General information

External job title
Masterand Stromnetzplanung (w/m/d)
Companies
Netze BW GmbH
Ort:
Stuttgart
Reference number
X NETZ TAHS A 02326191
Full time/part time
Full-time
About the company
Gemeinsam alles am Laufen halten - Als größter Verteilnetzbetreiber sind wir in Baden-Württemberg nicht nur für Strom, Gas und Wasser zuständig, sondern auch für öffentliche Beleuchtung, Elektromobilität und ein modernes Telekommunikations- und Breitbandnetz. Mit echtem Zusammenhalt und gegenseitigem Vertrauen arbeiten wir schon heute am Netz von Morgen. Schließ dich uns an und werde Teil des Netzworks!
Our offer
  • Spannende und anspruchsvolle Aufgaben eröffnen vielfältige Perspektiven zur persönlichen Entwicklung
  • Kollegiale Zusammenarbeit im Team und moderne Arbeitsplätze zeichnen uns aus
  • Vielfältige Events bieten Austausch- und Netzwerkoptionen für unsere Studierenden im Rahmen des Studi-Energy-Programms
  • Flexible Arbeitszeitmodelle ermöglichen die Vereinbarkeit von Job und Studium
  • Attraktive Vergütungen eröffnen Möglichkeiten: 1.936,- € mtl. brutto bei allen Praktika und Abschlussarbeiten und ab 16,- € je Stunde brutto bei Werkstudierendentätigkeiten im Bachelorstudium bzw. ab 18,- € brutto im Masterstudium
Diverse tasks
Bearbeitung des nachfolgend erläuterten Themas als Studien-Abschlussarbeit:

Hintergrund: Die Energiewende stellt Netzbetreiber vor die Herausforderung, ihre Netze an die veränderten Bedingungen anzupassen, die durch die Klimaneutralitätsziele des NEP hervorgerufen werden. Besonders im Mittelspannungsnetz ergeben sich durch Prozessumstellungen von Industriekunden, wie etwa der Wechsel von Gasheizungen zu elektrischen Heizsystemen, sowie durch Wirtschaftswachstum, neue Anforderungen an die Leistungsprognose.

Aufgabenstellung: Im Rahmen dieser Abschlussarbeit soll eine Methodik zur Leistungsprognose von Industriekunden im Mittelspannungsnetz entwickelt werden, die die oben genannten Faktoren miteinbezieht. Die Arbeit soll die folgenden Aspekte umfassen:

  1. Literaturrecherche zur aktuellen Praxis der Leistungsprognose im Mittelspannungsnetz, den Auswirkungen der Energiewende auf Industriekunden sowie den Anforderungen des NEP an die Netzplanung.
  2. Analyse der historischen Lastentwicklung von Industriekunden in unterschiedlichen Wirtschaftszweigen und Erstellung einer korrespondierenden Datenbasis.
  3. Untersuchung des Einflusses von Prozessumstellungen (z.B. Heizen mit Gas auf Strom) und des Wirtschaftswachstums auf den Leistungsbedarf von Industriekunden.
  4. Entwicklung einer Prognosemethodik, die differenzierte Szenarien und Bedarfsentwicklungen abbildet, einschließlich einer Unterscheidung nach Wirtschaftszweig.
  5. Erarbeitung eines Konzepts für die Umsetzung der Leistungsprognose in ein automatisiertes Tool, das eine direkte Integration in PowerFactory-Netzmodelle ermöglicht.
  6. Erstellung einer kartenbasierten Heatmap als Grundlage der Leistungsprognose, welche durch präzise Koordinatenzuordnung in das Netzmodell integriert wird.
  7. Implementierung eines Prototyps des automatisierten Tools und Validierung dessen Funktionalität anhand von Testdaten.
Methodik: Zur Entwicklung der Leistungsprognosemethodik sollen sowohl qualitative als auch quantitative Forschungsmethoden angewendet werden. Hierzu zählen statistische Analysen, Fallstudien und Experteninterviews. Die Implementierung des Tools soll vorzugsweise in einer gängigen Programmiersprache wie Python erfolgen, wobei vorhandene Bibliotheken zur Netzsimulation und Geodatenverarbeitung genutzt werden sollen.

Erwartete Ergebnisse: Die Arbeit soll zu einem umfassenden Verständnis darüber beitragen, wie die Leistungsanforderungen von Industriekunden im Kontext der Energiewende und des Wirtschaftswachstums prognostiziert werden können. Das zu entwickelnde Tool soll Netzbetreibern ermöglichen, präzise und effiziente Prognosen für die Netzplanung zu erstellen und somit einen wertvollen Beitrag zur Sicherstellung der Netzstabilität leisten.
Convincing profile
Studium im Fachbereich Elektro- und Energietechnik oder vergleichbar
Spezielle Programmier- bzw. Softwarekenntnisse wünschenswert: Python, PowerBI
Dauer: ca. 6 Monate, auch in Kombination mit Praktikum + Abschlussarbeit
About the division
Zu unseren Aufgaben gehört das Entwickeln und Umsetzen von Strategien und Konzepten der Hoch- und der Mittelspannungsnetze sowie die Erweiterungen, Erneuerung und Instandhaltung von der Hochspannung bis zu den Mittelspannungsleistungsschalteranlagen. Außerdem erstellen wir Zielnetzkonzepte und Planungsprämissen für alle Spannungsebenen im Verteilnetz.

Wir sind zuständig für:
  • Zielnetzplanung
  • Festlegung der Netzplanungsprämissen
  • Durchführung von Netzberechnungen zur Beurteilung von Leistungsfähigkeit, Leistungsreserven,  Störfallszenarien, besonderen Betriebszuständen etc.
  • Vorgabe von technischen Richtlinien, Grundsätze
  • Entwickeln und Anpassen von Instandhaltungs- und Erneuerungsstrategien
  • Erstellen der Investitionsplanung
  • Entwickeln von Aufgabenstellungen und Lastenhefte für Einzelvorhaben
  • Beauftragung der Investitions- und Aufwandsprojekte sowie der geplanten Instandhaltung, dabei erfolgt die unterjährige Projekt- und Budgetsteuerung

Contact

Interessiert? Jetzt online bewerben! Ein Anschreiben ist dafür nicht erforderlich, gegebenenfalls stellen wir ein paar jobspezifische Fragen in unserem Bewerbungsformular.
Unser Recruitingteam stellt neben der EnBW für weitere Konzerngesellschaften ein. Bei Fragen steht Radhika Batra | r.batra@enbw.com gerne zur Verfügung.

Alle Menschen sind bei uns willkommen, egal welchen Geschlechts, Alters, sexueller Identität, Herkunft, Religion, Weltanschauung, mit oder ohne Behinderung. Hauptsache Sie passen zu uns.

Unsere Informationen zum Datenschutz für Bewerber (w/m/d).

Recruiter
Radhika Batra | r.batra@enbw.com