Allgemeine Informationen

Referent der Geschäftsführung Betrieb (w/m/d)

Gesellschaft: Gesellschaft für nukleares Reststoffrecycling mbH

Ort: Neckarwestheim, Philippsburg

Referenznummer: GNR B 02351319

Vollzeit/Teilzeit: Full-time

Über das Unternehmen

Sie möchten am Aufbau einer neuen Gesellschaft und an der Umsetzung der Energiewende mitwirken? Der Rückbau der EnBW-Kernkraftwerke ist eine verantwortungsvolle Aufgabe für viele Jahre. Als Gesellschaft für nukleares Reststoffrecycling mbH (GNR) bearbeiten und konditionieren wir radioaktive Reststoffe aus dem Rückbau dieser Anlagen unter Einhaltung höchster Sicherheitsstandards. Damit leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Abfallvermeidung und zur Wiederverwertung von Wertstoffen. Unseren Mitarbeiter*innen bieten wir eine langfristige Perspektive in einem spannenden Geschäftsfeld.

Über den Bereich

Sie möchten am Aufbau einer neuen Gesellschaft mitwirken?
Als Gesellschaft für Nukleares Reststoffrecycling mbH (GNR) bearbeiten und konditionieren wir die radioaktiven Reststoffe aus dem Rückbau der Kernkraftwerke in Neckarwestheim und Philippsburg. Damit bieten wir eine interessante Perspektive im Geschäftsfeld Nuklear.

Vielfältige Aufgaben

  • Sie arbeiten eng mit der Geschäftsführung bei strategischen, politischen, kommunikativen sowie operativen Themen organisatorisch und inhaltlich zusammen und unterstützen bei der Gremienarbeit
  • Sie begleiten aktiv die Geschäftsführung bei übergeordneten Betriebsbelangen, wie das Erstellen von Störmeldungen, Änderungsverfahren und die Produktionsplanung
  • Sie übernehmen die eigenverantwortliche Bearbeitung und das Vorantreiben von projektbezogenen Themenstellungen sowie die Koordination der Bearbeitung
  • Sie sind in allen operativen Belangen eingebunden, übernehmen die Korrespondenz mit unterschiedlichen Schnittstellen und bereiten Verhandlungen und Behördengespräche vor
  • Die Verantwortung für die Termin- und Gesprächsvorbereitung inklusive der Sammlung und Aufbereitung von Informationsgrundlagen, Darstellung und Bewertung von Handlungsalternativen, Entscheidungsvorbereitung sowie der Erstellung von Unterlagen und Präsentationen gehört ebenfalls zu Ihren Aufgaben
  • Im Rahmen dieser Tätigkeit bedarf es Ihrer engagierten Zusammenarbeit mit externen und internen Stakeholdern wie Behörden, Gutachtern, Verbänden sowie EnKK- und EnBW-Bereichen

Überzeugendes Profil

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Ingenieurswissenschaften, des Wirtschaftsingenieurwesens, der Naturwissenschaften oder der Betriebswirtschaftslehre mit technischer Zusatzausbildung
  • Ihre Berufserfahrung im Bereich der Kernenergie ist von Vorteil und fundierte Kenntnisse im Projektmanagement sowie Konzernkenntnisse sind wünschenswert
  • Eine strukturierte, analytische und eigenständige Arbeitsweise, gepaart mit einem hohen Qualitätsanspruch, Organisationsgeschick und einem ausgeprägten unternehmerischen Denken und Handeln sind Ihre Stärke
  • Sie überzeugen durch souveränes Auftreten, Flexibilität und die Fähigkeit, auf unterschiedlichen Ebenen adressatengerecht zu kommunizieren
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift und ein routinierter Umgang mit MS Office sind für Sie selbstverständlich

Unser Angebot

  • Spannende Aufgaben mit Gestaltungsspielraum
  • Langfristige Perspektive für die berufliche und persönliche Entwicklung
  • Kollegiale Zusammenarbeit im Team und moderne Arbeitsplätze
  • Vergütung nach Tarifvertrag

Kontakt

Interessiert? Jetzt online bewerben! Ein Anschreiben ist dafür nicht erforderlich, gegebenenfalls stellen wir ein paar jobspezifische Fragen in unserem Bewerbungsformular.

Bei Fragen steht Anna-Lena Manderschied, a.manderschied@enbw.com, aus dem Personalbereich gerne zur Verfügung.

Alle Menschen sind bei uns willkommen, egal welchen Geschlechts, Alters, sexueller Identität, Herkunft, Religion, Weltanschauung, mit oder ohne Behinderung. Hauptsache Sie passen zu uns.

Unsere Informationen zum Datenschutz für Bewerber (w/m/d).